Mehr Leistungen für Versicherte

Die Reformen im Gesundheitswesen verbessern die Versorgung, erhöhen aber auch die Kosten.

Mehr Leistungen für Versicherte

Im neuen Jahr gibt es für Versicherte eine Vielzahl von neuen Leistungen und Verbesserungen. Im Zuge dieser gesundheitspolitischen Reformen steigen jedoch auch die Kosten im Gesundheitswesen.

Häufig ziehen mehrere Wochen ins Land, bis Patienten einen Termin beim Facharzt wahrnehmen können. Das soll sich in diesem Jahr ändern. Dafür sollen unter anderem neue Servicestellen sorgen, die bei der Vereinbarung von Terminen helfen.

Doch das bleibt nach umfangreichen gesundheitspolitischen Reformen nicht die einzige Neuerung. Auch die hausärztliche Versorgung, die ambulante Notfallversorgung sowie die Hebammenversorgung werden gestärkt. Zudem wird Patienten das Recht auf eine ärztliche Zweitmeinung bei bestimmten planbaren Eingriffen eingeräumt. Auch in Sachen Pflege tut sich einiges. In Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen soll mehr Pflegepersonal eingestellt werden, zudem bekommen pflegende Angehörige mehr Unterstützung.

Bessere Versorgung ist nicht kostenlos

Diese Reformen sind aus Sicht der IKK classic begrüßenswert, da die Versorgung ihrer Versicherten deutlich verbessert wird. Allerdings steigen dadurch auch die Kosten der Krankenkassen. Hinzu kommt der Kostenanstieg durch demografischen Wandel und medizinischen Fortschritt. Daher hat das Bundesgesundheitsministerium für den durchschnittlichen Zusatzbeitragssatz im Jahr 2016 eine Erhöhung um 0,2 Prozentpunkte auf 1,1 Prozent festgelegt. Der Zusatzbeitragssatz wird von den Krankenkassen individuell erhoben und ergänzt den seit 1. Januar 2015 gültigen allgemeinen Beitragssatz von 14,6 Prozent, der jeweils zur Hälfte von Arbeitgebern und Arbeitnehmern getragen wird.

Auch die IKK classic kann sich dieser allgemeinen Entwicklung nicht entziehen, denn die langfristige Sicherung einer guten medizinischen Versorgung der Versicherten hat für uns oberste Priorität. Zum 1. Januar 2016 wird der Zusatzbeitragssatz daher auf 1,4 Prozent angepasst. In einem persönlichen Anschreiben werden alle Versicherten über die für sie relevanten Aspekte informiert. „Wir werden auch weiterhin solide und vorausschauend wirtschaften, damit Sie auch in Zukunft von unseren qualitativ hochwertigen Leistungen, Services und Extras für Ihre Gesundheit profitieren“, verspricht Vorstand Gerd Ludwig.

Viele Extras und Angebote

Neben den Beiträgen geht es aber auch um das Leistungsangebot – und da ist die IKK classic dauerhaft erste Wahl. Zusätzlich zu den gesetzlichen Neuerungen bieten wir Ihnen auch im kommenden Jahr über den gesetzlichen Rahmen hinaus zahlreiche lohnende Extras und attraktive neue Angebote – überzeugen Sie sich selbst.

 

Der IKK Bonus

Das IKK Gesundheitskonto

Der IKK Gesundheitsclub

Anspruch auf Haushaltshilfe

Passende Artikel

Bildnachweis Headergrafik: © Trevor Adeline/Caiaimage/Getty Images