Erik Lehmann: Kolumne

Um diverse "Angelegenheiten des Herzens" dreht sich diesmal
die satirische Kolumne von
Kabarettist Erik Lehmann.

Herzensangelegenheiten

Erik Lehmann – der Kabarettist Ihres Vertrauens


Die Hälfte des Jahres 2018 ist schon wieder vorbei und deshalb ist es an der Zeit, so kurz nach dem Bergfest, einen beherzten Rückblick zu wagen.

Fast schon herzlos gestaltete sich dann der Januar. Zumindest meteorologisch. Denn der Deutsche Wetterdienst berichtete Ende des Monats, dass der Januar, seit Beginn der Wetteraufzeichnungen, der mit der geringsten registrierten Sonnenscheindauer gewesen wäre. Den nächsten Herzkasper bekamen zahlreiche Deutsche, als am 22. Februar das Bundesverwaltungsgericht ein herzerschütterndes Urteil fällte und Diesel-Fahrverbote auf kommunaler Ebene erlaubte. Des Deutschen Herzallerliebstes, das Auto, sollte also bald nicht mehr rollen dürfen!

Ein Herzenswunsch von Horst Seehofer war die Schaffung eines Heimatministeriums, das er dann in seiner ersten Pressekonferenz im März als Heimatminister, in seiner herzerfrischenden Art, fälschlicherweise als „Heimatmuseum“ bezeichnete. Das gab ein herzhaftes Gelächter bei allen Anwesenden, einschließlich unserer Kanzlerin, der Herzdame (fast) aller Deutschen.

Das große Herzflattern bekam Facebook-Gründer Mark Zuckerberg, als er im April vorm US-Kongress über den Datenskandal aussagen musste und perfekt einstudiert herzergreifend um Entschuldigung bat.

Regelrecht herzerwärmend waren die Bilder, die uns Ende April von der koreanischen Halbinsel gesendet wurden. Da begegneten sich Kim Jong-un aus dem kommunistischen Nordkorea und Moon Jae-in aus Südkorea. Es gab viel herzliches Händeschütteln, Lachen und Umarmungen. Man traute seinen Augen kaum. Die Wiedervereinigung scheint nun eine beiderseitige Herzenssache zu sein.

Und zum Sommer hin gab’s dann erst Herzklopfen für alle Royal-Fans im Mai zur Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle, bevor im Juni die Fußballweltmeisterschaft folgte, die viele Männerherzen höherschlagen ließ. Warten wir ab, ob der Rest des Jahres für uns weitere herzerfreuende Ereignisse bereithalten wird.

Erik Lehmann

Der Kabarettist gehört zum Ensemble der Herkuleskeule Dresden. Für seine scharfzüngigen Auftritte ist er mehrfach ausgezeichnet worden. Weitere Informationen unter www.knabarett.de.

Passende Artikel

Bildnachweis Header: © Mike Hätterich


Nächster Artikel

Zweitmeinungsverfahren – IKK classic holt weitere Spezialisten ins Boot

mehr
Eine zweite Arztmeinung kann sehr hilfreich sein