Info-Grafik: So arbeitet unser Herz

Image
Image Image

1.Linke Herzkammer

Der Körperkreislauf beginnt in der linken Herzkammer. Diese pumpt das sauerstoffreiche Blut in die Hauptschlagader, die sogenannte Aorta. Im Gegensatz zur rechten Herzkammer ist sie deutlich kräftiger: Da der Körperkreislauf weitaus verzweigter ist als der Lungenkreislauf, wird ein wesentlich höherer Druck benötigt, um das Blut bis in weit vom Herzen entfernte Körperregionen zu pumpen.

2.Hauptschlagader

Die Hauptschlagader, größte Arterie im Körper, nimmt das aus dem Herzen gepumpte Blut auf und verteilt es über seine Seitenäste im ganzen Körper. In kleinsten Gefäßen wird Sauerstoff und Nährstoffe in Gewebe und Organe gebracht. Das Blut, nun sauerstoffarm, wird in zunächst kleinen Venen eingesammelt und durch immer größer werdende Gefäße schließlich über die obere und untere Hohlvene wieder zurück zum Herzen geleitet.

3.Rechte Herzkammer

Das sauerstoffarme Blut gelangt am Ende des Körperkreislaufs über die Hohlvenen in den rechten Vorhof und von dort in die rechte Herzkammer, die das Blut in die Lungenarterie pumpt.

4.Lungenvenen

Sauerstoffreiches Blut wird in den Lungenvenen zusammengeführt und fließt in den Vorhof des linken Herzens zurück. Dieser Kreislauf wird Lungenkreislauf genannt. Anders als sonst im Körper gilt dort: Arterien führen sauerstoffarmes, Venen sauerstoffreiches Blut.

5.Lungenarterie

Die Lungenarterie führt das sauerstoffarme Blut in die Lunge. Die Lungenarterien verzweigen sich dort: Kleinste Gefäße, die Kapillare, schmiegen sich an die Lungenbläschen. Über die dünnsten Zellwände tritt Sauerstoff aus den Bläschen in die Kapillare und bindet sich dort an die roten Blutkörperchen.

6.Vorhöfe

In den Vorhöfen kommt das Blut aus den Kreisläufen zurück (Lungenkreislauf = linker Vorhof, Körperkreislauf = rechter Vorhof) und gelangt von dort wieder in die entsprechende Herzkammer.

Vorhöfe

In den Vorhöfen kommt das Blut aus den Kreisläufen zurück (Lungenkreislauf = linker Vorhof, Körperkreislauf = rechter Vorhof) und gelangt von dort wieder in die entsprechende Herzkammer.

7.Herzklappen

Die vier Herzklappen wirken im Herz als Ventile und verhindern einen Rückstrom des Blutes in die falsche Richtung. Sie befinden sich zwischen den Herzkammern und den Vorhöfen sowie an den Öffnungen der Kammern zu den Arterien.

8.Untere Hohlvene

Die untere Hohlvene bringt venöses Blut aus dem Bauchraum, dem Becken und den Beinen zum rechten Herz.

9.Obere Hohlvene

Die obere Hohlvene sammelt venöses, sauerstoffarmes Blut aus den Venen des Kopf-Hals-Bereichs und der oberen Extremitäten und bringt es zurück zum rechten Herz.

10.Herzkranzgefäße

Auch der Herzmuskel selbst will zuverlässig und gut durchblutet werden: Die Herzkranzgefäße, auch Koronararterien genannt, versorgen den Herzmuskel mit Sauerstoff und Nährstoffen, die er selbst für seine lebenswichtigen Funktionen braucht.

Passende Artikel


Nächster Artikel

Ein Marathon-Läufer im Portrait – Marathon-Läufer Paul Menges im Portrait

mehr
Das Foto zeigt den herzkranken Marathonläufer Paul Menges