Startseite

Luft!

Wir brauchen sie zum Atmen, Singen, Sprechen – jederzeit. Alles rund um das beweglichste der vier Elemente.

Weiterlesen
Fast wie Fliegen

Wer mehr Luft haben will, sollte regelmäßig in die Luft springen: Die neue Ausdauersportart Jumping-Fitness ist dreimal so effektiv wie Jogging. Und macht auch noch glücklich!

Freizeit
CyberKnife: sanfte Strahlentherapie für krebskranke Patienten

CyberKnife: So lautet der Name eines Roboters, mit dem Mediziner aus der Strahlentherapie Tumore krebskranker Patienten im Körper des Menschen mit höchster Präzision bestrahlen können. Vielen Patienten erspart das CyberKnife lange Behandlungszeiten und risikoreiche Operationen – und die IKK classic unterstützt dieses innovative Verfahren!

Leistungen Service
Madame Cuisine

Im November stellt die Bloggerin ihr Lieblingsrezept mit Kürbis vor.

Ernährung Madame Cuisine
„Kein Sport bei Halsweh und Fieber!“

IKK-Gesundheitsexperte Björn Stark beantwortet die Frage aus dem letzten Voting.

IKK classic
Kompakt

Das Wichtigste in Kürze für Sie auf einen Blick!

Service
IKK classic vor Ort

Spannende Termine in Ihrer Region finden Sie hier!

Veranstaltungen
VIDEOS

Mein lieber Herr Gesangsverein: die "Hamburger Goldkehlchen" im Porträt

Zum Beitrag

Die Sucht nach Nervenkitzel


Die neue Onlinefiliale


Editorial

Der Autoverkehr wird immer dichter, die Staus werden immer länger – und aktuell aufgedeckte Vorfälle, wie der Diesel-Skandal, tragen nicht gerade dazu bei, sich in Deutschlands Straßen wohlzufühlen. Das Umweltbundesamt stellt Stickstoffdioxid weiterhin als Sauberkeitskiller Nummer eins an den Pranger, aber auch Feinstaub belastet unsere Gesundheit massiv. Und das bei so einem wichtigen Lebenselement, mit dem wir permanent beschäftigt sind, quasi ohne es zu merken: Ein gesunder Erwachsener schleust circa acht Liter Luft pro Minute durch seine Lunge, im Schnitt atmet er etwa 12 bis 15 Mal pro Minute ein und aus – Kinder sogar zwei- bis dreimal so oft. Und so vielfältig, wie die Aufgaben von Sauerstoff sind, den unser Körper für die meisten Stoffwechselvorgänge in den Zellen braucht, sind auch die Blickwinkel, aus denen man das essenzielle Gasgemisch betrachten kann – unsere neue Ausgabe beweist es. Wir informieren ebenso über Stickstoffdioxid als Hauptschadstoff für unsere Stadtluft wie über das Singen als melodiöses Vehikel, das im Chor zum gesellschaftlichen Großevent avanciert. Wir erzählen eine ganz berührende persönliche Geschichte zu dem Thema Luft: über den Senior Günter Kuhn, der für seinen an Mukoviszidose erkrankten Enkel kämpft. Wir informieren darüber, wie Schimmelpilze sich auf die Atemluft in unseren Wohnungen auswirken können und wie mehr Atemluft unsere Ausdauer verbessert, wenn wir unseren Körper mit Spaß trainieren – zum Beispiel mit dem neuen Trendsport Trampolinspringen. Und last, but not least verraten wir auch, warum es gar nicht so klug ist, bei einem Wutanfall immer Luft abzulassen. Stattdessen: Holen Sie tief Luft – und lesen Sie los!

Viel Spaß beim Klicken!
Ihre aktiv+gesund-Redaktion